Dies ist eine alte Version des Dokuments!



Der Anti-Mobbing-Kurs


Nichts ist zerstörerischer für ein Unternehmen, seinen Ruf und seine MitarbeiterInnen als Mobbing.

Mobbing schadet allen

In einer Atmosphäre von steigender Produktivität und Wettbewerbsverdichtung kann Mobbing eine Art Ersatzventil für aufgestaute Aggressionen sein. Wer mobbt, schadet allen Beteiligten, auch sich selbst.

Dieser Kurs wendet sich an Unternehmen, die dieses Phänomen angehen möchten, präventiv oder inerventiv. Präventiv, indem Mitarbeiter eine Haltung einnehmen lernen, die Mobbing uninteressant macht.

Wer bereits gemobbt wird, erlernt Techniken, die dem/der MobberIn keine Angriffsfläche mehr bieten.

Proaktives Vorgehen

Unternehmen, die dieses Problem proaktiv angehen wollen, werden gerne auf dieses Kursformat zurückgreifen.

Wenn möglich, einmal wöchentlich 2 Stunden, mit ca. 12 - 15 TeilnehmerInnen, am Ende oder nach der Arbeitszeit.

Zielgruppe

Unternehmen und deren MitarbeiterInnen, die sich dem Wettbewerbsdruck steigender Produktivität stellen

Methoden

Lehrgespräch, enlastende Körperübungen, Centering, Coaching

Kursformat

Einstiegsworkshop, 4-stündig, danach einmal wöchentlich 2 Stunden, mit ca. 12 - 15 TeilnehmerInnen, 10 - 15 Unterrichtseinheiten

 
anti-mobbing.1330903436.txt.gz · Zuletzt geändert: 2012/03/05 00:23 von uwe